Big Data Comes to Hollywood – Audiovisuelle Medienmärkte im Digitalen Zeitalter

Research output: Working paperAcademic

19 Downloads (Pure)

Abstract

Die Traumfabrik Hollywood dominiert seit Dekaden die internationale Filmindustrie. Die großen amerikanischen Studios produzieren und vertreiben Filme, wobei sie alle Innovationen des 20ten Jahrhundert, von Fernsehen über VHS bis Blu-ray, überstanden haben. Die Digitalisierung bringt tiefgreifende technische Innovationen und damit auch neuen Wettbewerb in den Markt. Die großen Hollywood Studios stehen nun der Konkurrenz von Streamingdiensten wie
Netflix und Amazon Prime Video gegenüber. Die digitale Überlegenheit dieser neuen Giganten und deren Umgang mit Daten stellen einen elementaren Unterschied zu den bisherigen Strategien der Studios dar. Dieser Beitrag zeigt die Änderungen auf und analysiert die neue Wettbewerbssituation in der Filmindustrie.
Original languageGerman
Pages181-199
DOIs
Publication statusPublished - Aug 2020
Externally publishedYes

Publication series

SeriesZur Ökonomik von Sport, Entertainment und Medien

Research programs

  • ESHCC A&CS

Cite this